Protest mit Provieh

 

 

Am 23. August 2022 sind wir nach Heiligenhafen geradelt, um eine Protestaktion von Provieh gegen eine Erweiterung einer Schweinemastanlage auf Fehmarn zu unterstützen. Wir sind gegen eine Erweiterung der Schweinemastanlage auf Fehmarn. Industrielle Massentierhaltung gehört nicht zu unserem Verständnis einer artgerechten Tierhaltung. Durch die weitere Optimierung der industriellen Prozesse werden knapp 2500 Tiere mehr bei gleicher Fläche gehalten. Zum Ausbringen der anfallenden Gülle braucht der Betrieb mehr Fläche, was sich vermutlich preissteigernd auf die Pachten auf Fehmarn auswirken kann und dem Erhalt einer vielfältigen bäuerlichen Landwirtschaft potentiell entgegen wirkt.

Die Aktion fand vor und während der öffentlichen Erörterung des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) statt. Unser Ortsverbandssprecher Falko machte in seiner Rede deutlich, dass wir die Erweiterung ablehnen und dies in unseren Augen eine Entwicklung in der Landwirtschaft in die falsche Richtung sei.

Zuvor hatte Patrick Müller (Hauptreferent von Provieh) in seiner Rede über die Einwände gesprochen und ist auf einige Details wie alte Haltungsformen, unzureichendes Brandschutzkonzept oder die Trinkwasserproblematik eingegangen. Die Aktion war ein voller Erfolg hinsichtlich der Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit unseres Anliegens. Wie es mit der Erweiterung der Anlage weitergeht entscheidet das LLUR zu einem späteren Zeitpunkt.

Falko Siering (Ortsverbandssprecher) spricht für die Grünen bei der Protestaktion